EMAS – freiwillige Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft

EMAS Zertifizierung | Was ist EMAS | Eco-Management and Audit Scheme | Umweltmanagement nach EMAS

EMAS - Eco-Management and Audit Scheme, ist ein nachhaltiges und anspruchsvolles Umweltmanagementsystem der Europäischen Union für Unternehmen und Organisationen aller Branchen und Größen. Die Verbesserungen der Umweltleistungen und die Einhaltung der Anforderungen der EMAS-Verordnung werden durch einen unabhängigen Umweltgutachter nachgewiesen. Unternehmen und Organisationen die nach EMAS-Verordnung arbeiten werden mit dem EU-Label ausgezeichnet. 

EMAS erfüllt auch die Normanforderungen für Umweltmanagementsysteme nach DIN EN ISO 14001, geht aber noch weiter darüber hinaus. So deckt das öffentlich-rechtliche EMAS-System alle Umweltaspekte von CSR- Corporate Social Responsibility zuverlässig ab: Angefangen von der Legal Compliance über die systematische Einbindung der Beschäftigten und den offenen Stakeholder-Dialog bis hin zum systematischen Einsparen von Energie- und Ressourcenkosten. Nutzen Sie EMAS zur Implementierung ihrer nachhaltigen Verantwortung für die Umwelt und für die Gesellschaft in ihre Unternehmens- bzw. in ihre Organisationspraxis.  

EMAS – Risiken vermeiden, Chancen nutzen und Mehrwert schaffen

Mit einem Managementsystem nach EMAS unterziehen sich Unternehmen und Organisationen systematisch einer regelmäßigen Umweltbetriebsprüfung, bewerten ihre Umweltaspekte hinsichtlich Risiken und Chancen und leiten Handlungsrelevanzen ab. Die intensive Beteiligung der Beschäftigten sichert langfristigen und bewussten Erfolg. Die jährlich validierte Umwelterklärung und die Darstellung der Umweltkennzahlen bieten Rechtssicherheit, Transparenz und ausführliche Information für die Öffentlichkeit. Zur EMAS-Verordnung wurden am 18.09.2017 die Anhänge I bis III geändert, um die Kompatibilität von EMAS zu dem Umweltmanagementsystem nach der neuen ISO 14001:2015 zu wahren. Am 09.01.2019 trat die Neufassung des Anhangs IV „Umweltberichterstattung“ der EMAS-Verordnung (EG) 1221/2009 mit der Verordnung (EU) 2018/2026 in Kraft. Die neuen Anforderungen sind seit dem 18.09.2017 für Begutachtungen bei erstmaligen Registrierungen und Verlängerungen der Registrierung bindend.  

Unsere Beratungsangebote

  • Aufbau, Implementierung und Weiterentwicklung von Managementsystemen gemäß EMAS-Verordnung
  • Integration von EMAS-Forderungen in bereits bestehende Managementsysteme

Ihre Vorteile

  • Sie handeln nachhaltig und verantwortungsbewusst für Gesellschaft und Umwelt
  • Sie steigern das Engagement und die Mitwirkung ihrer Beschäftigten
  • Sie führen einen offenen und transparenten Dialog mit ihren Stakeholdern
  • Sie vermeiden systematisch Risiken schon im Vorfeld und sichern so Umwelt, Rechtsicherheit und Wettbewerbsfähigkeit
  • Sie sparen systematisch Energie und Ressourcen

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×