Managementsysteme Lebensmittelsicherheit - ISO 22000:2018

ISO 22000:2018 | Zertifizierung FSMS | Anforderungen an Organisationen in der Lebensmittelkette | Food-Safety-Management | Einführung, Auditierung, Beratung ISO 22000

Über 13 Jahre hinweg legte die ISO 22000:2005 Anforderungen an Food-Safety-Management-Systeme (FSMS) fest. Seit Juni 2018 liegt sie in revidierter Form vor. Eine Umstellung bestehender Zertifizierungen auf die neuen Normenanforderungen muss bis 18.06.2021 abgeschlossen sein.

Was ist neu?

Die Rahmenbedingungen (Kontext) unter denen ein Unternehmen agiert und die Erwartungen der interessierten Parteien müssen analysiert werden. Es muss dargelegt werden, wie diese Rahmenbedingungen und Erwartungen überwacht werden. 

Das bisher geforderte Risikomanagement auf operationaler Ebene (HACCP-System) wird um einen risikobasierten Ansatz auf Managementebene erweitert. Es gilt die Frage zu beantworten, welche Risiken auf organisationaler Ebene bestehen und wie diese ausgeschlossen bzw. verringert werden können. 
Der bewährte Regelkreis der Zielformulierung, -messung und -auswertung bleibt bestehen. Bei der Zielformulierung wurden die Anforderungen erweitert um eine detaillierte Untersetzung, wie diese Ziele erreicht werden sollen. Die Anforderungen an ausgelagerte Prozesse, Produkte oder Dienstleistungen wurden erweitert. Im FSMS müssen Regelungen existieren, wie diese ausgelagerten Prozesse gesteuert und überwacht werden. 

Die geforderten Präventivprogramme (PRP) wurden erweitert. In der Beschreibung der PRP’s müssen deren Überwachung und Verifizierung beschrieben werden. Die Verifizierungprozess darf nicht durch Personen erfolgen, die die PRP’s überwachen.

Aus oben benannten Änderungen ergeben sich neue Anforderungen, die Auswirkung auf das gesamte FSMS haben.

Was bieten wir?

Mit effizienter Beratung unterstützen wir Sie bei der Optimierung ihres bestehenden FSMS  nach DIN EN ISO22000:2018. Unsere Leistungen beinhalten sowohl den Neuaufbau von FSMS, als auch notwendige Anpassungenbereits bestehender Systeme an die sich neu ergebenden Anforderungen.

Für

  • telefonische Rückfragen,
  • die Anforderung eines speziell auf Ihr Unternehmen angepassten Angebotes zum Aufbau / zur Anpassung des FSMS,
  • ein kostenfreies Informationsgespräch bezüglich Ihrer Fragen zum Aufbau integrierter Management-Systeme (Qualität, Umwelt, Energie und Arbeitssicherheit)

stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×